Love music... Only Love... I eat you, if you don't like Rock Bayern-Wald-1 Bayern-Wald-2 Bayern-Wald-3 Bayern-Wald-4 Bayern-Wald-5 Mijas, Italy Frauenau, Bayern

n-tv.de - Wissen

  1. Was war am 21. November?: Der entfesselte Rekord von Pilâtre de Rozier
    Erst ein kurzer Versuch an der Leine, dann ein entfesselter Ausflug: Jean-François Pilâtre de Rozier jagt Ende 1783 einen Rekord nach dem anderen. In einer Montgolfière schwebt der Franzose vor 236 Jahren in der Menschheit bisher unbekannte Höhen.
  2. Studie zu nachhaltigem Konsum: Deutsche kaum bereit zu Verhaltensänderung
    Mehr als 70 Prozent der Bundesbürger glauben einer Studie zufolge, dass ein umweltfreundlicheres Verhalten direkte Auswirkungen auf Produkte und Dienstleistungen hat. Wenige wollen aber ihr Leben dahingehend ändern. Auch die Bereitschaft, ökologisch zu reisen, ist recht gering.
  3. Was war am 20. November?: Als Gates das erste Windows veröffentlichte
    Mitte der 1980er-Jahre steckt das Computerzeitalter noch in den Kinderschuhen. Der US-Konzern Microsoft hat erheblichen Anteil daran, dass sich das ändert. Mit der Veröffentlichung von Windows 1.0 begründet die Firma von Bill Gates eine Software-Ära.
  4. In Magen, Darm und Gewebe: Mikroplastik sammelt sich in Meeresriesen
    Viele Ozeane sind mit Mikroplastik belastet. Aus Wasseranalysen vor Indonesien ziehen Forscher besorgniserregende Schlüsse: Große Meeresbewohner wie Riffmantas und Walhaie schlucken bei der Nahrungsaufnahme Unmengen an Plastikpartikeln - womöglich mit dramatischen Folgen.
  5. Aufnahmemenge oft zu hoch: Bundesinstitut warnt vor Alu-Produkten
    Zum ersten Mal gibt es eine Schätzung darüber, wie viel Aluminium die Menschen in Deutschland über die Nahrung, Lebensmittelverpackungen und Pflegeprodukte aufnehmen. Das Ergebnis ist erschreckend. Die Mehrheit der Bevölkerung nehme bedenkliche Mengen des Leichtmetalls auf, warnen Experten.
  6. Kampfstoffe von Bakterien: Neue Antibiotika-Quelle im Meer entdeckt
    Antibiotikaresistente Bakterien sind seit vielen Jahren ein Problem in der Medizin. Die Entwicklung neuer, wirksamer Medikamente ist ein aufwendiges und kostspieliges Unterfangen. Ein internationales Forscherteam sucht im Meer und ist erfolgreich.
  7. "Süßes" außerirdischer Herkunft: In Meteoriten finden Forscher Zucker
    Einen 1969 in Australien eingeschlagenen Meteoriten nehmen Forscher genauer unter die Lupe. Bei der Analyse finden sie Ribose und ziehen den Schluss: Ein wahrer Zuckerregen könnte einst auf Erde, Mars und andere Planeten niedergegangen sein.
  8. Fakten rund um die Toilette: Von Wassersparen bis Verstopfung
    Klo, Abort, Pott: Für die Toilette hat die deutsche Sprache viele Begriffe. Hierzulande ist das eigene WC selbstverständlich - weltweit betrachtet sieht das anders aus. Aber wer hat das Klo eigentlich erfunden? Was darf nicht hinein und hilft kurzes Spülen beim Wassersparen? Fragen und Antworten zum Klosett.
  9. Was war am 19. November?: Der Tag, an dem die Puhdys erstmals rockten
    "Geh zu ihr", "Wenn ein Mensch lebt" oder "Alt wie ein Baum": Die Hits der Puhdys sind legendär. Vor 50 Jahren feiern die Puhdys ihren ersten Auftritt. Die Erfolgskarriere der DDR-Rockband beginnt mit einem Auftrittsverbot.
  10. "Ziemlich unerwartet": Sättigungsgefühl entsteht gar nicht im Magen
    Beim Essen signalisiert der Körper einem irgendwann: Jetzt ist es genug! Aber wie entsteht eigentlich dieses Sättigungsgefühl? Forscher finden Überraschendes dazu heraus.
  11. Was war am 18. November?: Als Krug den Deutschen die T-Aktie andrehte
    Schneller Reichtum durch Aktien: Ende 1996 verspricht die Telekom den Deutschen gemeinsam mit dem beliebten Schauspieler Manfred Krug das Magenta vom Himmel. Der Start der T-Aktie löst ein Börsenfieber aus, das für viele Anleger bitter endet.
  12. "Gute Reise, mein Freund": Raumfahrer erinnern an Sigmund Jähn
    Eine letzte große Bühne für Sigmund Jähn: Bei einer Gedenkfeier erinnern Raumfahrer an den ersten Deutschen im All. Alexander Gerst und seine Kollegen lassen den im September verstorbenen Kosmonauten noch einmal aufleben.
  13. Von Kochwein bis Madeirasoße: Was passiert mit Alkohol im Essen?
    Manchmal ist es nur ein Löffel voll, mal eine ganze Flasche: In viele Gerichte kommt Alkohol. Dürfen Kinder und Schwangere dann gar nicht mitessen? Und alkoholkranke Menschen? Oder verkocht sowie so alles?
  14. Verzweifelte Rettungsaktion: Simbabwe siedelt massenhaft Elefanten um
    Videos zeigen unzählige Elefanten-Kadaver und Tiere im Todeskampf: Auch im südlichen Afrika wird der Klimawandel zunehmend spürbar. Die Folgen sind verheerend. Simbabwe leidet unter einer der schlimmsten Dürren seit Jahren und startet nun eine der größten Wildtier-Umsiedlungsaktionen seiner Geschichte.
  15. Sechsstündige Reparatur im All: Astronauten gelingt schwerer Außeneinsatz
    "Wie eine Operation am offenen Herzen" - so beschreibt die europäische Weltraumorganisation Esa die Reparatur des Magnetspektrometer der ISS. Über sechs Stunden müssen zwei Raumfahrer dafür im All "spazieren". Der Einsatz gelingt, doch es ist nur der erste Schritt.
  16. Forscher für Asteroiden-Abwehr: "Ein Brocken könnte ganz Europa verwüsten"
    Mehr als 1000 Forscher fordern Anstrengungen zum Bau einer Asteroiden-Abwehr - einer davon ist Meteoritenforscher Kai Wünnemann. Mit n-tv.de spricht er darüber, welche verheerenden Folgen ein Einschlag in Europa hätte, gegen welche Brocken wir uns theoretisch wehren könnten und gegen welche nicht.
  17. Studie bestätigt Klischee: Aussicht auf Sex macht uns zu Lügnern
    Vermutet wurde es schon lange, nun ist es wissenschaftlich erwiesen: Bei der Aussicht auf Sex wird gelogen, was das Zeug hält. Alles nur "typisch Mann"? Mitnichten. Wir alle sind Opfer unserer Triebe.
  18. Ungesunde Rauch-Alternative: So schädigen E-Zigaretten die Blutgefäße
    Eine Analyse bestätigt: E-Zigaretten sind keine wirklich gesunde Alternative zum Tabakrauchen. Einige Substanzen im Dampf können die Blutgefäße angreifen. Experten sehen für Jugendliche eine große Gefahr, abhängig zu werden. E-Zigaretten würden zunehmend zur Einstiegsdroge für künftige Raucher.
  19. Was war am 15. November?: Der Tag, als die DDR ihre letzte WM vergeigte
    Die Mauer ist weg, die DDR noch da - und die WM-Teilnahme zum Greifen nahe: Mitte November 1989 bietet sich der ostdeutschen Fußball-Nationalelf eine historisch-kuriose Chance. Doch dann wird sie "beschissen", ist Trainer Ede Geyer überzeugt.
  20. Kampf gegen Tropenkrankheiten: Sterilisation soll Moskitos Garaus machen
    Jedes Jahr sterben Hunderttausende Menschen durch von Moskitos übertragene Krankheiten. Die Hälfte der Weltbevölkerung ist ständig in Gefahr, mit dem Dengue-Fieber infiziert zu werden. Eine ausgeklügelte Technik soll nun zumindest die Überträger des Übels erfolgreich bekämpfen.
  21. 1000-jährige Leiche in Sarkophag: Rätsel um Mainzer Kirchenfund gelöst
    Im Juni werden bei Sanierungsarbeiten in der Mainzer Johanniskirche mehr als 400.000 archäologische Fundstücke ausgegraben - darunter ein rund 1000 Jahre alter Sarkophag. Nach monatelangen Untersuchungen ist nun bekannt, wer der darin Bestattete ist.
  22. Science-Fiction wird Realität: Hologramm kann Klang wiedergeben
    In Science-Fiction-Filmen sind oft Personen in Form von Hologrammen zugeschaltet - man kann sie sehen und hören. Ganz so weit ist die Wissenschaft heute noch nicht, aber Forscher können nun mit einer neuen Technik 3D-Bilder und -Klänge herstellen.
  23. Antibiotika-Alarm in USA: 35.000 Tote durch resistente Keime im Jahr
    Der massive Einsatz von Antibiotika bewirkt eine rasante Ausbreitung multiresistenter Keime. In den USA ist das Problem besonders virulent: Millionen Menschen infizieren sich jährlich mit Erregern, die mit Antibiotika nicht abgetötet werden können. Ein Darmbakterium kostet besonders viele Menschenleben.
  24. Was war am 14. November?: So entstand die erste deutsche 30er-Zone
    Runter vom Gas, so lautet die Devise ab Ende 1983 in der Innenstadt von Buxtehude. Dort errichtet ein Politiker die erste deutsche Tempo-30-Zone und fängt sich einen unrühmlichen Spitznamen ein. Das Modell schafft den internationalen Durchbruch, bleibt aber umstritten.
  25. Kontroverse um "Ultima Thule": Nasa gibt Nazi-Namen für Himmelskörper auf
    Er sollte für eine ferne Insel im Norden stehen. Doch der Spitzname, den Forscher einem weit entfernten galaktischen Himmelskörper gaben, stieß bei Historikern auf Unmut. Deswegen tauft die Nasa "Ultima Thule" um.
  26. Mission auf Asteriod erfolgreich: "Hayabusa 2" kehrt zur Erde zurück
    Vor fast fünf Jahren bricht die japanische Raumsonde "Hayabusa 2" ins All auf. Sie soll spezielle Proben von einem Asterioden sammeln. Die Mission ist geglückt, 2020 kommt die Sonde zurück zur Erde und liefert womöglich neue Erkenntnisse zur Entstehung des Sonnensystems.
  27. Was war am 13. November?: Als Schumacher erstmals zum WM-Titel raste
    Stolze sieben WM-Titel fährt Michael Schumacher in seiner Formel-1-Karriere ein und ist damit bis heute das Maß aller Dinge in der Königsklasse des Motorsports. Sein Premierentriumph jährt sich nun zum 25. Mal. Damals krönt er sich in einer düsteren Saison.
  28. IQ von 145: Neunjähriges Wunderkind beendet Studium
    Laurent Simons ist das, was man ein Wunderkind nennt. Der Junge aus Amsterdam rast durch seine Ausbildung. Er macht sein Abitur mit Acht und will nun als Neunjähriger sein Studium der Elektrotechnik beenden. Sein Ziel ist es, etwas zu entwickeln, womit das Leben verlängert werden kann.
  29. "Vergessene Epidemie": So oft töten Lungenentzündungen Kinder
    Sie ist zwar eine vermeidbare Krankheit, dennoch kostet sie täglich mehr als 2200 Kindern das Leben: Die Lungenentzündung ist eine "vergessene Epidemie" und noch immer weit verbreitet. Die Hälfte dieser Todesfälle entfällt dabei auf fünf Länder, warnt Unicef.
  30. Das kleinste Huftier der Welt: Verschollenes Hirschferkel tappt in Kamerafalle
    Es sind echte Sensationsfotos, die Wildtierkameras im Süden Vietnams machen: Das seit knapp drei Jahrzehnten vermisste Vietnam-Kantschil läuft in die aufgestellten Kamerafallen - und zwar 1881 Mal.