Love music... Only Love... I eat you, if you don't like Rock Bayern-Wald-1 Bayern-Wald-2 Bayern-Wald-3 Bayern-Wald-4 Bayern-Wald-5 Mijas, Italy Frauenau, Bayern

n-tv.de - Wissen

  1. Ungewöhnliche Entdeckung: Planet besteht fast völlig aus Eisen
    Planetenforscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt entdecken einen besonderen Planeten: GJ 367b ist etwa zwei Drittel so groß wie die Erde, aber die Strahlung auf ihm ist 500-mal stärker. Und er besteht zu 86 Prozent aus Eisen. Die Forscher finden auch heraus, warum.
  2. Dexamethason und Spironolacton: Wirkstoff-Mix soll Covid-19-Kranken helfen
    Auf der Suche nach wirksamen Covid-19-Medikamenten mussten Forschende schon viele Rückschläge hinnehmen. Eine Kombination von zwei bereits bekannten Wirkstoffen könnte nun einen echten Durchbruch bedeuten und Intensivstationen entlasten.
  3. Erwärmung und Extremwetter: Klimawandel kommt im Wattenmeer an
    Die Auswirkungen der Erderwärmung machen auch vor dem Wattenmeer nicht halt. Wie genau sich diese auswirken und welche Maßnahmen zum Schutz des besonderen Lebensraumes nötig sind, erörtern Experten derzeit auf einer Onlinekonferenz.
  4. Mindestens 403 erwachsene Tiere: Zahl der Wolfsrudel steigt weiter
    Die Ausbreitung des Wolfes in Deutschland dauert an. Der jährliche Bericht spricht mittlerweile von 157 Rudeln - gut zwei Dutzend mehr als vor einem Jahr. Die Zahlen dürften die Debatte um die Bejagung des Tiers befeuern.
  5. Studie mit Autoimmunerkrankten: Impfversager reagieren auf Booster
    Entwickeln Menschen nach einer vollständigen Impfung keine Antikörper, wird das als Impfversagen angesehen. Besonders häufig sind davon Autoimmunerkrankte betroffen. Doch wo nach zwei Corona-Impfungen noch nichts passiert, bringt der Booster den Durchbruch, zeigt eine neue Studie.
  6. Russland droht mit Klage: Bohrte Astronautin aus Liebeskummer Loch in ISS?
    Die russische Raumfahrtagentur Roskosmos wirft der US-Astronautin Serena Aunon-Chancellor vor, 2018 ein Loch in die Außenhülle eines Sojus-Moduls der ISS gebohrt zu haben. Sie habe so ihre Rückkehr zur Erde beschleunigen wollen. Angeblich sei eine unglückliche Liebe schuld daran.
  7. Über 130 Corona-Vakzine im Test: So könnte die Impfforschung vor neuen Pandemien retten
    Derzeit wird an weit mehr als 100 Corona-Impfstoffen geforscht. Wem das übertrieben vorkommt, dem entgegnet die Wissenschaft: Der Bedarf an weiteren Corona-Vakzinen ist noch groß. Zudem könnte diese Forschung die Welt vor der nächsten Katastrophe retten.
  8. Eingeschleppt aus Schwarzem Meer: Quagga-Muschel frisst sich durch deutsche Seen
    Ursprünglich ist die Quagga-Muschel am Schwarzen Meer heimisch. Jetzt erobert sie die deutschen Gewässer - und das bringt Probleme mit sich: Sie breitet sich so stark aus, dass anderen Muscheln der Lebensraum genommen wird. Zudem blockiert sie Pumpen und stört so die Wasserversorgung.
  9. Jährlich 130 Kilogramm pro Kopf: USA sind größter Plastikmüll-Verursacher
    Ein Müll-Lkw pro Minute, der seine Ladung ins Meer kippt - so viel Plastikmüll verursachen die Menschen weltweit. Ganz vorn dabei: die USA. Ein Bericht fordert daher politische Maßnahmen, etwa die Reduzierung von Neuplastik und den Einsatz neuer Materialien.
  10. Merkmale einer schweren Fibrose: Wie das Coronavirus die Lunge zerstört
    Was genau richtet Sars-CoV-2 in der Lunge an? Um das zu beantworten, untersucht ein Forscherteam die Lungen verstorbener Patienten. Sie stellen fest: Die Viren stoßen eine fehlgeleitete Immunreaktion an. Vernarbte Lungengewebe sind die Folge. Es bestehen somit eindeutige Parallelen zu einer Lungenfibrose.
  11. Als Homininen laufen lernten: Vormensch zeigt rätselhaften Gang
    Bereits vor fast 4 Millionen Jahren liefen Vorfahren des Menschen aufrecht durch die Gegend - doch womöglich teilten sich zwei verschiedene Arten diese Fähigkeit. Hinweise darauf finden Forscher in ungewöhnlichen Fußabdrücken in Afrika, die einen watschelnden Gang zeigen.
  12. Wer treibt vierte Welle an?: Studie: Ungeimpfte an bis zu 90 Prozent aller Infektionen beteiligt
    Ob in Deutschland eine "Pandemie der Ungeimpften" wütet, bleibt umstritten. Zwar machen diese den Großteil der Infizierten aus. Aber sind sie auch Treiber der vierten Welle? Berliner Forscher berechnen nun, welchen Anteil Geimpfte und Ungeimpfte an den Neuinfektionen haben.
  13. Zu viele Spätdiagnosen im Land: Jeder zehnte HIV-Infizierte weiß nichts davon
    Auch wenn die Corona-Pandemie die Welt derzeit in Atem hält, bleibt Aids als unheilbare Erkrankung ein globales Problem. In Deutschland sei die Diagnose der Hauptschwachpunkt, erklärt ein Experte.
  14. Schnee adé: Forscher erwarten mehr Regen in der Arktis
    Niederschlag kommt in der Arktis normalerweise als Schnee herunter - zumindest bislang. Schon in 30 Jahren könnte es rund um den Nordpol mehr regnen als schneien, zeigen neue Klimamodelle. Die Entwicklung war erwartet worden, aber nicht so schnell.
  15. Der Himmel im Dezember: Sternschnuppenregen erreicht Höhepunkt
    Gleich drei helle Planeten sind im Dezember am frühen Abendhimmel zu bewundern, ab Mitte des Monats taucht morgens dann ein weiterer auf. Und pünktlich am Nikolaustag starten die Geminiden - zehn Tage lang ist dann Wunschzeit.
  16. T-Zellen helfen gegen Omikron: Biontech: Schwere Verläufe nicht mit Impfung
    Ob Omikron das Zeug zum neuen Delta hat, will der Biontech-Chef nicht vorhersagen. Doch anders als der Moderna-Chef beschwichtigt Sahin die weltweiten Sorgen von einer neuen aggressiveren Variante. Einen guten Schutz vor schweren Verläufen biete die Impfung nämlich allemal.
  17. Trotz jahrzehntelanger Forschung: Warum es gegen Aids noch keine Impfung gibt
    Seit der Entdeckung von Aids in den 1980er-Jahren verbessern sich die Behandlungsmethoden stetig. Doch noch immer sterben jedes Jahr Hunderttausende an der Immunschwächekrankheit. Eine Impfung könnte Aids ausrotten, doch die Entwicklung dieser ist schwierig.
  18. Mögliche Gefahr für Astronauten: Trümmer-Warnung verhindert Einsatz an ISS
    Erneut muss die NASA auf herumfliegende Weltraumtrümmer reagieren: Ein Außeneinsatz an der Internationalen Raumstation wird vertagt, das Risiko für die Astronauten sei nicht einzuschätzen. Unklar ist, ob der Vorfall in Verbindung mit dem Abschuss eines Satelliten durch Russland steht.
  19. Parasitenmittel bei Covid-19?: Ivermectin kann Vergiftungen auslösen
    Ivermectin ist ein Wirkstoff, der gegen Parasiten eingesetzt wird. Das Mittel wird auch als Wundermittel gegen Covid-19 bezeichnet. Ob an dieser Bezeichnung wirklich etwas dran ist und wie gefährlich das Wurmmittel sein kann, klären wir im Faktencheck.
  20. Ozean nimmt Wärme auf: Erderhitzung treibt Zirkumpolarströmung an
    Der Klimawandel könnte Forschern zufolge den Golfstrom abschwächen, der Deutschland angenehme Temperaturen bringt. Ein US-Team hat nun eine noch umfassendere Ozeanströmung analysiert. Sie wird offenbar beschleunigt.
  21. Moderna-Chef zu Omikron-Variante: "Impfwirksamkeit wird beträchtlich sinken"
    Wirken die Corona-Impfstoffe auch gegen die Omikron-Mutante? Diese Frage hält gerade nicht nur die Fachwelt in Atem. Nun äußert sich der Moderna-Chef dazu und klingt nicht besonders optimistisch.
  22. Sorge ja, Panik nein: Omikron: Ansteckender oder Immunflucht-Mutante?
    In Südafrika steigen die Corona-Fallzahlen sprunghaft, was dem Auftauchen der Omikron-Variante zugeschrieben wird. Doch was macht die Mutante so erfolgreich? Noch gibt es wenig Gewissheit. Forscher begeben sich jedoch bereits auf Indiziensuche - und werden fündig.
  23. Per Flugzeug nach Ruanda: Umsiedlung soll Breitmaulnashörner retten
    Wegen des Handels mit ihren Hörnern stehen Breitmaulnashörner auf der Liste der bedrohten Arten. Um ihr Aussterben zu verhindern, fliegen nun zwei Dutzend Tiere mehrere Tausend Kilometer in einen Nationalpark in Ruanda. Helikopter und Hunde sollen dort für ihre Sicherheit sorgen.
  24. Überimpfen nicht möglich: Welcher Booster-Zeitpunkt sinnvoll ist
    Die Nachfrage nach Boosterimpfungen ist groß. Die Arztpraxen kommen nicht hinterher, die Schlangen vor den Impfzentren sind lang und Impftermine schnell ausgebucht. Wer sollte schnell boostern - und wer kann mit der Auffrischung noch warten?
  25. Neue Einschätzung der Todesfälle: Was ist gefährlicher: Cannabis oder Alkohol?
    Alkohol ist in Deutschland eine etablierte Volksdroge, die auf keiner Party fehlt. Menschen, die gar keinen Alkohol trinken, werden häufig mit Argwohn betrachtet. Cannabis dagegen ist relativ neu und wird oft als Einstiegsdroge tabuisiert. Doch welche Substanz ist schlimmer?
  26. Enorm hohe Fallzahlen: Wie häufig ist Long Covid bei Kindern?
    In der vierten Corona-Welle stecken sich besonders viele Kinder an, vor allem bei den 5- bis 14-Jährigen sind die Inzidenzen erschreckend hoch. Sie kommen selten ins Krankenhaus, das weiß man. Aber wie viele von ihnen werden später an Langzeitfolgen leiden?
  27. "Viele Mutationen" sind Indiz: Omikron könnte in HIV-Patienten entstanden sein
    Gerade die hohe Anzahl an Mutationen macht die Omikron-Variante so besorgniserregend. Dieses Detail könnte jedoch auch Aufschluss darüber geben, wie die neue Variante entstanden ist. Denn in Menschen mit geschwächtem Immunsystem könne das Virus besonders oft mutieren, sagen Experten.
  28. WHO lässt zwei Buchstaben aus: Darum heißt B.1.1.529 Omikron und nicht anders
    Mit ihrer Entscheidung, die in Südafrika neu entdeckte Virus-Variante Omikron zu nennen, überrascht die WHO Beobachter. Laut griechischem Alphabet wäre eigentlich ein anderer Buchstabe an der Reihe gewesen. Für die getroffene Auswahl gibt es jedoch eine gute Erklärung.
  29. Weltweite Beunruhigung: Was wir über die Omikron-Variante wissen
    Mit neuen Mutationen des Coronavirus kommt auch immer wieder die Frage auf: Wie gefährlich ist die neue Variante? Bislang ist nur wenig über B.1.1.529 - auch Omikron-Variante genannt - bekannt. In Deutschland ist sie bereits angekommen.
  30. Erfüllt Gary Menschheitstraum?: Dieser Roboter soll im Haushalt helfen
    Was der Menschheit noch fehlt, ist ein Roboter, der im Haushalt verschiedene Aufgaben übernimmt - so wie Geschirr spülen, putzen und Wäsche zusammenlegen. Doch das könnte sich bald ändern: Ein israelisches Startup will 2022 den Servicekraftroboter "Gary" auf den Markt bringen.