Love music... Only Love... I eat you, if you don't like Rock Bayern-Wald-1 Bayern-Wald-2 Bayern-Wald-3 Bayern-Wald-4 Bayern-Wald-5 Mijas, Italy Frauenau, Bayern

n-tv.de - Wissen

  1. Deutscher Erfinder des Telefons: "Nicht Bell war es, sondern Philipp Reis"
    Für Donald Trump gehen viele große Erfindungen auf US-Amerikaner zurück: Glühbirne, Flugzeug, das Telefon. Publizist Wolfram Weimer will zumindest Letzteres so nicht stehen lassen: Ein Deutscher erfand das Telefon, stellt er in seinem neuen Buch klar. Warum ihm das so wichtig ist, verrät er ntv.de.
  2. Erstes Haus auf dem Mond?: Astronauten bauen "Moon-Village" in Köln
    Am Astronautenzentrum in Köln ist der Bau eines "Mond-Dorfes" geplant. 750 Quadratmeter Mondoberfläche sollen nachgebaut werden, um Raumfahrer mit einem längerfristigen Leben auf dem Mond vertraut zu machen. Auch für eine Marsmission ist die Trainingshalle interessant.
  3. T. Rex reist in Dutzenden Kisten: Tristan Otto verlässt Deutschland
    Er ist Deutschlands prominentester Saurier - und er geht auf Tour. Tristan Otto verlässt nach mehreren Jahren Berlin und wird künftig in der dänischen Hauptstadt zu sehen sein. In den vergangenen Jahren wurden die Knochen intensiv erforscht - doch eine wichtige Frage ist noch immer offen.
  4. Von Verzicht bis Völlerei: Wie ungesund sind Fleisch und Wurst?
    Zu richtigem oder falschem, gesundem oder ungesundem Essen gibt es viele verschiedene Meinungen. Und geht es um Fleisch und Wurst, kennen viele Menschen nur Extreme: Für die einen unverzichtbar, lehnen andere sie ab. Aber was empfehlen Ernährungsexperten?
  5. Anspruchsvoller Außeneinsatz: Astronauten reparieren ISS-Kühlsystem
    Zwei Astronauten absolvieren erfolgreich einen herausfordernden Außeneinsatz an der ISS. Um die Kühlung einer wichtigen Kamera zu reparieren, müssen die beiden Hunderte Kilometer über der Erde schwebend agieren. Mit dem Gerät soll die Milchstraße fotografiert werden.
  6. Spiegel der Gesundheit: Was verraten Fingernägel über uns?
    Fingernägel sehen sehr verschieden aus. Eins haben aber alle gemeinsam: Sie können Auskunft über die Gesundheit geben. Doch wie lassen sich die verschiedenen Zeichen auf den Nägeln der Finger richtig deuten?
  7. Studie britischer Meteorologen: Buschfeuer bringen deutlichen CO2-Anstieg
    Um rund zehn Prozent werden die weltweiten CO2-Emissionen dieses Jahr ansteigen. Ein großer Teil dieses Zuwachses ließe sich auf die australischen Buschfeuer zurückführen, schätzt der staatliche Wetterdienst Großbritanniens.
  8. Über Nacht weiße Haare?: Forscher ergründen schnelles Ergrauen
    Wenn sich jemand sehr viele Sorgen macht, heißt es oft: "Lass dir mal keine grauen Haare wachsen!" Und tatsächlich kann starker Stress die Haare ergrauen lassen. Was dabei im Körper passiert, haben Forscher herausgefunden.
  9. So tief war nie ein Mensch zuvor: Rekordtaucher erobern Marianengraben
    Knapp 11.000 Meter unter der Wasseroberfläche: In einer von Krupp gebauten Tauchkapsel erreichen zwei Tiefseepioniere heute vor 60 Jahren den wohl tiefsten Punkt des Meeres. Für Jahrzehnte bleiben Piccard und Walsh die einzigen Menschen, die in eine solche Tiefe getaucht waren.
  10. Gefährliche Vermischung: Forscher: Coronavirus stammt aus Schlangen
    Ein Rätsel um den Ausbruch des tödlichen Coronavirus in China scheint gelöst: Forscher finden den mutmaßlichen Überträger des Erregers - nach genetischen Analysen handelt es sich dabei um zwei giftige Schlangenarten. Und womöglich hat der Mensch zur Entstehung des Virus beigetragen.
  11. Nur noch wenig Zeit für Impfung: Neue Grippewelle erfasst gut 4000 Menschen
    Die Zahl der Menschen in Deutschland, die sich mit Grippeviren anstecken, nimmt sprunghaft zu. Ein Drittel aller bisherigen Grippekranken dieses Winters sind Opfer der vergangenen Woche. Damit hat die Welle nun offiziell begonnen, noch aber kann man sich impfen lassen.
  12. Umweltbundesamt korrigiert Werte: Treibhausgas-Ausstoß sinkt mehr als gedacht
    Die gute Nachricht wird noch ein bisschen besser: Das Umweltbundesamt kommt für 2018 auf knapp ein Drittel weniger CO2-Ausstoß und korrigiert die Werte sogar noch einmal nach unten. Allerdings steigen die Emissionen im Verkehr 2019 wohl wieder an.
  13. Mal harmlos, mal tödlich: Coronaviren sind weit verbreitet
    Mit dem Ausbruch der Virus-Epidemie in China rückt der Erreger in den Fokus, der zur Familie der Coronaviren zählt. Diese sind unter Menschen und Tieren weit verbreitet und meist harmlos. Überschreiten sie aber erstmals die Grenze zwischen Arten, kann es gefährlich werden.
  14. Sprunghafter Anstieg der Fälle: Neues Virus - Grund zur Panik?
    Ein zuvor unbekanntes Virus hält die Welt in Atem: Zuletzt vervielfacht sich die Zahl der bestätigten Fälle in China. Auch in anderen Ländern Asiens und sogar in den USA gibt es bereits Erkrankte. Doch was sagt diese Entwicklung wirklich aus?
  15. "Könnte Klima verändert haben": Ältester Einschlagkrater der Welt bestimmt
    Forscher haben das Alter eines einst riesigen Kraters im Westen Australiens bestimmt. Geformt hat ihn der Einschlag eines Asteroiden vor rund 2,2 Milliarden Jahren. Es ist damit das älteste bekannte Überbleibsel seiner Art. Auf seine Spur kamen Wissenschaftler durch eine Anomalie in der Wüste.
  16. Die Fakten in der Übersicht: Droht neue Pandemie durch Coronavirus?
    Zum Jahreswechsel bricht ein Virus auf dem chinesischen Festland aus. Mittlerweile gibt es bereits 300 bestätigte Infizierte - auch in Taiwan, Südkorea, Japan und Thailand sind Einzelfälle aufgetaucht. Könnte das Virus auch nach Deutschland gelangen? Hier die wichtigsten Fragen und Antworten.
  17. Forscherteam macht Vorschläge: So soll Klimaschutz gelingen
    Wie ein wirklicher Wandel beim Klimaschutz gelingen kann, dafür zeigt ein internationales Forscherteam mögliche Wege für sechs Bereiche - vom Bildungs- bis zum Finanzsystem. So sollten etwa auf jedem Produkt und auf jeder Packung Angaben zum CO2-Ausstoß stehen und es müsste anders gebaut werden.
  18. Gas oder Sterne oder ...?: Merkwürdige Objekte in Milchstraße entdeckt
    Astronomen beobachten sechs merkwürdige Himmelskörper, die um das Schwarze Loch im Zentrum der Milchstraße kreisen. Aber sie stehen vor einem Rätsel: Worum handelt es sich bei den Objekten eigentlich? Die genaue Natur der Himmelskörper ist unklar.
  19. Forscher zu Seuche in China: Coronavirus springt von Mensch zu Mensch
    Eine neue Seuche versetzt China in Alarmbereitschaft. Nun stellt ein Forscher klar: Die Lungenkrankheit kann auch von Mensch zu Mensch übertragen werden. Experten befürchten, dass bereits 1700 Chinesen mit dem Coronavirus infiziert sein könnten. In Europa ist bisher kein Fall bekannt.
  20. Von Masturbation bis Oralverkehr: Verzögert viel Sex den Wechseljahresbeginn?
    Regelmäßige sexuelle Aktivitäten können das Einsetzen der Menopause verzögern, besagt eine Studie. Das gelte auch für Oralsex und Selbstbefriedigung, nicht nur für reinen Geschlechtsverkehr. Dem widersprechen deutsche Expertinnen - sie sehen einen anderen Zusammenhang.
  21. "Bildschöner" SpaceX-Feuerball: Musk lacht über explodierte Rakete
    Kurz nach dem Start geht eine SpaceX-Rakete in Flammen auf. Doch Unternehmenschef Musk ist überglücklich. Es ist einer der letzten Tests vor dem ersten bemannten Flug zur ISS. Die Mission laufe "perfekt".
  22. Scheidung belastet Gesundheit: Trennung von Vater kann Kinder krankmachen
    Wenn sich Eltern scheiden lassen, ist dies oft nicht nur für Mutter und Vater eine große Belastung. Auch bei den Kindern können emotionale und psychische Probleme auftreten. Einer norwegischen Studie zufolge hängt dies besonders mit der Beziehung zum Vater zusammen.
  23. Höhlenfunde geben Auskunft: Neandertaler tauchten wohl nach Muscheln
    In einer Höhle, die vor rund 100.000 Jahren von Neandertalern bewohnt wurde, finden Forscher Muschelreste. Die Schalen, die oftmals als Werkzeuge der Frühmenschen dienten, werden genau analysiert und lassen Rückschlüsse auf den Umgang mit dem Meer zu.
  24. Tausendjahr-Reise zu Proxima b: "Man bräuchte Generationen-Raumschiffe"
    Der Mars ist für eine Besiedlung nicht wirklich geeignet. Einige Astronomen wollen lieber Proxima b erreichen, unseren erdnächsten Exoplaneten. Für eine bemannte Mission dorthin bräuchten wir ein Raumschiff von der Größe des Vatikans, sagt Planetengeologe Ulrich Köhler im ntv-Gespräch.
  25. Ästhetik sichert Überleben: Warum sind Sonnenuntergänge schön?
    Orangefarbenes Licht, puderrosa Wolken und ein feuerroter Himmel - obwohl man schon zahllose Sonnenuntergänge erlebt hat, faszinieren sie jedes Mal aufs Neue. Aber warum empfinden Menschen sie immer wieder als schön?
  26. Bei den Tauben abgeschaut: Roboter fliegt mit echten Federn
    Der Traum vom Fliegen ist so alt wie die Menschheit selbst. Forscher untersuchen die Flügel von Tauben und bauen sie mit echten Federn der Tiere nach. Heraus kommt ein Flugroboter, der gut steuerbar ist.
  27. Ganz kurz vorm Aussterben: Forscher schaffen dritten Nashorn-Embryo
    Das Nördliche Breitmaulnashorn ist das am stärksten vom Aussterben bedrohte Säugetier auf der Welt. Doch die Art soll weiterleben. Mit allen Mitteln der Reproduktionsmedizin machen sich deshalb Forscher daran, Nachkommen zu schaffen - und melden einen Teilerfolg.
  28. Es waren doch keine Vulkane: Asteroideneinschlag ließ Dinos aussterben
    Vor 66 Millionen Jahren starben etwa 75 Prozent der Tierarten auf der Erde aus. Seit Langem wird über die möglichen Ursachen diskutiert, auch ein Vulkanausbruch kam infrage. Nun bestätigt eine neue Studie: Ein Asteroideneinschlag hatte derart verheerende Folgen für das irdische Leben.
  29. Zeitgewinn für Transplantate: Maschine hält Spenderleber länger am Leben
    Spenderorgane sind Mangelware. Die empfindlichen Körperteile müssen nach der Entnahme schnell eingesetzt werden. Um eine Leber außerhalb des Körpers länger am Leben zu halten, entwickeln Forscher aus der Schweiz einen Apparat, der auch bei der Regeneration beschädigter Organe helfen kann.
  30. "Revolutionäres Programm": Esa will Weltraumschrott wegräumen
    Im All umherfliegender Schrott ist eine ernsthafte Gefahr. Die Weltraumagentur Esa bekommt täglich über 100 Kollisionswarnungen - entweder werden Satelliten beschädigt oder müssen ausweichen, was sehr teuer ist und ihre Lebensdauer verkürzt. Nun soll ein neuartiger Müllentsorger starten.